Wissen Sie, dass

  • Ausdauertraining wichtig ist, aber nicht wichtiger als Muskelkraft. Denn diese ist erst die Voraussetzung für erfolgreiches Ausdauertraining.

  • wir auch noch bis ins hohe Alter Muskulatur aufbauen können? Der Mensch hat ca. 650 Muskeln, nur 40% davon benutzt ein untrainierter Mensch. Aber Muskulatur hält unsere Knochen zusammen, verhindert Rückenschmerzen und sollte daher ständig neu aktiviert werden. Nur dies gibt uns mehr Beweglichkeit im Alltag.

  • richtiges Training auch Abwechslung und Pause bedeutet, da unsere Muskulatur sich auch an das gewöhnt, was wir immer machen und bei gleicher Belastung daher keine Veränderungen oder Verbesserungen möglich sind?

  • ein richtig trainiertes Herz ca 10.000 mal weniger in einer Nacht schlagen muss als ein untrainiertes? Und unser Herz ist der ausdauerndste Muskel, den wir haben - und er sollte es auch bleiben.

  • richtiges Training auch die Gelenke stärkt und deren Verschleiß verzögert, denn Training bedeutet bessere Durchblutung. Ganz nebenbei bekommen wir straffe und gut geformte Körperpartien - und die wollen wir doch alle. Mit Diät alleine erreichen Sie das nicht. Hier verlieren Sie nur Wasser und Muskulatur, das Fett bleibt.

  • Sie nach 20 Jahren zwar noch gleich viel wiegen können, aber prozentuell doch mehr Körperfettmasse haben als zuvor? Denn ohne richtiges Training bauen wir mit den Jahren Muskulatur ab und Fettmasse auf.

  • wir, um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen, eine Differenz von 7000kcal benötigen, dies also durch die Kombination von richtiger Nahrungsreduzierung und richtiger Bewegung effektiver erreichen? Dass eine Reduzierung der Kalorienmenge unter 1500 kcal/Tag kontraproduktiv ist, man statt dessen Muskulatur aufbauen sollte und so sowohl an Fettgewebe verliert als auch einen strafferen Körper erhält - auch wenn die Kilozahl vielleicht nicht so dramatisch nach unten geht, denn Muskulatur ist ja bekanntlich schwerer als Fett.

  • erschlafftes Gewebe kein Fett ist und für mehr Straffheit nur mit Muskulatur aufgefüllt werden kann und nur dies wieder zu einem erhöhten Muskeltonus, besserem Aussehen und mehr Wohlbefinden im Körper führt?

  • wir pro Kilogramm Muskelmasse sogar im Ruhezustand 100kcal mehr verbrauchen? Wir also auch mehr essen dürfen, ohne zuzunehmen, wenn wir mehr Muskulatur als Fettgewebe besitzen.

 

Vieles von dem haben Sie sicher schon gehört oder wissen es sogar. Es gibt jedoch noch viel mehr, was wir für Sie wissen. Wie sich das alles am besten und effektivsten für Ihr ganz persönliches Fitness-Ziel umsetzen lässt, das wissen Sie vielleicht nicht. Aber wir.